Die Wirtschaftsdetektei Beyer Leipzig klärt für Sie Verdachtsfälle des Verstoßes gegen das Wettbewerbsverbot bzw. Konkurrenzverbot auf. (Wettbewerbsrecht)

Viele Arbeitnehmer oder Gesellschafter, auch Führungskräfte, eines Unternehmens werden während oder kurz nach Ende ihrer Tätigkeit für die aktuelle Firma (nachvertragliches Wettbewerbsverbot) in einem anderen Unternehmen, im gleichen wirtschaftlichen Sektor, tätig.

Hierbei ist es oftmals arbeitsrechtlich untersagt, ohne Zustimmung des Arbeitgebers im gleichen wirtschaftlichen Bereich tätig zu werden, da es nicht nur Konkurrenz bedeutet, es führt gleichzeitig zum Verdacht der Marken- und Produktpiraterie.

Der für die betroffene Firma entstehende Schaden ist dann das Ergebnis des Verstoßes gegen das Wettbewerbsverbot bzw. das Konkurrenzverbot.

Unsere Wirtschaftsdetektive Leipzig sammeln die erforderlichen und gerichtsverwertbaren Beweise, mit denen Sie als Arbeitgeber die Möglichkeit haben Schadenersatz einzufordern oder den Arbeitnehmer gegebenenfalls zu kündigen sowie andere rechtliche Schritte einzuleiten.

Bereichsauswahl

In den folgenden Bereichen können Sie mehr über unsere Arbeitsweisen und Leistungen erfahren.