Der Privatermittler saß ihr gegenüber.

Sie erzählt ihm, dass sich ihr Mann schon seit Wochen so komisch verhält.

„ Seit diese neue Kollegin mit in seiner Abteilung arbeitet, bleibt er immer lange auf Arbeit und ist auch morgens der Erste dort….“.

Und zu Hause… da läuft seither nichts mehr. Ständig hat er sein Handy in der Hand und lächelt während er schreibt.

Mit den Gedanken ist er auch nicht mehr zu Hause. Seit zwei Wochen geht er jetzt noch ins Fitnessstudio.

Er kauft sich neue Sachen, er ist einfach nicht mehr so wie früher… und das nach 16 Jahren Ehe.

Sie liebe ihren Mann natürlich noch. Aber derzeit kennt sie ihn nicht mehr.

Sie weiß, dass da eine andere sein muss…

Die Ermittlungen in diesem Fall bestätigten die Vermutungen der Ehefrau. Ihr Ehemann lebte ein zweites Leben mit seiner Kollegin. Die Auftraggeberin hat jetzt Gewissheit und kann ein neues Leben beginnen.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten:

Schadensersatzpflicht

...

Jäger und Gejagte

Sie liefen langsam und geräuschlos am Waldrand. Einer von ihnen hatte das passende Werkzeug dabei. Er zerschnitt auch den Zaun. Sie waren drin.

Doppelleben

Immer mehr durchzog sie dieses ungute Gefühl. Ungewissheit. Was war mit ihm los? Hatte er vielleicht Probleme? Kreide? Kinder? Sie hatte Angst.

Untreue

Fallbeispiel der Detektivarbeit der Detektei Beyer: Untreue

Erstattungsfähige Kosten

Die für einen Detektiv entstandenen Kosten sind nach § 91 ZPO dann erstattungsfähig, wenn diese Investition im unmittelbaren Zusammenhang steht [..]