Ein im Westteil Deutschland ansässiges Großunternehmen beauftragte die Detektei Beyer mit der Klärung eines arbeitsrechtlichen Sachverhaltes.

Ein seit mehreren Wochen krankgeschriebener Mitarbeiter stand unter dem konkreten Verdacht seine Krankheit vorzutäuschen.

Die Ermittlungen unserer Detektei im Bereich der Lutherstadt Wittenberg bestätigten den konkreten Verdacht. Der verdächtige Mitarbeiter frohlockte dem herrlichen Sonnenschein, genoss seinen hinzugewonnenen Urlaub und war keineswegs erkrankt.

Unsere Detektive dokumentierten das strafbare Verhalten für das geschädigte Unternehmen, sodass dieses weitere rechtliche Schritte durchsetzen kann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.