Krankfeiern in der Coronakrise – Detektei ermittelt

Viele Unternehmen, Selbstständige oder Gewerbetreibende aus Leipzig, Dresden, Chemnitz, Zwickau, Halle, Weimar oder Mitteldeutschland werden derzeit stark durch das Coronavirus, Corvid 19, in Mitleidenschaft gezogen.

Es sind nicht nur die finanziellen Einbrüche, die die Coronakrise mit sich bringt, Unternehmen müssen Mitarbeiter und Personal in Kurzarbeit oder bestenfalls in Homeoffice schicken, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu stoppen. Viele Mitarbeiter müssen zur Betreuung ihrer Kinder zu Hause bleiben und nutzen Urlaub oder die Hilfe der Arbeitgeber dazu, dies auch tun zu können.

Trotz dieser schweren Coronakrise gibt es einige Mitarbeiter in Unternehmen, die es auszunutzen wissen und ihre Arbeitgeber damit zugrunde richten. Diese Arbeitnehmer schieben das Coronavirus, als Grund einer Krankschreibung, vor, um sich Freizeit zu ergaunern.

Die Detektei Beyer ermittelt in Fällen von vorgetäuschter Krankheit / Krankfeiern während der Coronakrise für die betroffenen Unternehmen, um diese zu unterstützen Blaumacher aus ihrer Belegschaft entfernen zu können.

… denn irgendwann ist die Krise bewältigt und die Unternehmen können ihren wirtschaftlichen Weg mit dem Personal fortsetzen, welches auch in der schweren Zeit loyal zu ihnen gestanden hat…