Von unserem Detektivbüro in Halle/Saale aus kam es kürzlich zu einer Überwachungsmaßnahme im Bereich Dessau-Roßlau.

Ein Arbeitgeber hatte uns um Hilfe gebeten, zum Verdacht einer Verbotenen Nebentätigkeit seines Mitarbeiters zu ermitteln.

In diesem Fall lag die Schwierigkeit wieder einmal in den örtlichen Gegebenheiten, die das größte Fingerspitzengefühl erforderten, um zu entdecken, aber als Detektiv selbst nicht entdeckt zu werden.

Wie sich herausstellte, ging der Mitarbeiter keiner unerlaubten Nebentätigkeit nach. Der Arbeitgeber konnte durch unsere Arbeit im Nachhinein wieder das erforderliche Vertrauen zu seinem Arbeitgeber aufbauen. Der Verdacht hatte sich nicht bestätigt.

Es kommt selten vor, dass ein bereits vorliegender Verdacht entkräftet werden kann. In den meisten Fällen bestätigt es sich, dass der Angestellte oder Mitarbeiter arbeits- oder strafrechtliche Verstöße begeht.

In jedem Fall besteht die Gewissheit, mit deren Folgen sich dann beide Parteien auseinandersetzen müssen. In solchen Fällen unterstützen wir unsere Kunden auch häufig durch eine zielgerichtete Beratung oder eine Mediation zwischen den Parteien, unterstützt durch unsere Fachanwälte des jeweiligen Auftragsbereiches.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.