Das Chemnitzer Detektiv Team der Privat- und Wirtschaftsdetektei Beyer ermittelte im Raum Chemnitz wegen des Verdachtes der vorgetäuschten Krankheit.

Der verdächtige Mitarbeiter des geschädigten Unternehmens stand im konkreten Verdacht während seiner Krankheit in den Urlaub gefahren zu sein.

Unser Detektiv Team Chemnitz führte die Ermittlungen durch und kam sehr schnell zu einem Ergebnis.

Der verdächtige Mitarbeiter war tatsächlich im Urlaub und konnte danach, auch während seiner Krankschreibung (Rückenleiden) dabei beobachtet werden, wie er sehr schwere Hebearbeiten durchgeführt hat.

Die Beweise wurden durch unsere Detektive gesammelt und dokumentiert.

Unser Auftraggeber leitet nun weitere rechtliche Schritte gegen den Mitarbeiter ein.