Detektive ermitteln im Raum Beeskow wegen Treuebruch (Fremdgehen)

 

Zwei unserer Detektive haben sich an die Fersen eines Pärchens geheftet, die es nicht lassen konnten während des Kontaktverbotes ein romantisches Treffen abzuhalten.

Zum Treffen kam es im Raum Beeskow, weit ab von anderen Menschen, mitten in der Natur.

Es war nicht einfach die Verfolgung auf leeren Straßen aufrechtzuerhalten. Auf einer langen Strecke von Dresden (siehe Detektei Beyer in Dresden), durch den Spreewald und letztlich in die Nähe von Beeskow. Die Detektive wechselten sich gekonnt in den Einsatzfahrzeugen ab, sodass sie entdeckt werden konnten.

In der Natur wurde es dann noch schwieriger. Ein Detektiv machte sich zu Fuß auf, um das Pärchen beim Treuebruch zu überführen.

Das Paar war so vertieft, dass es um sich herum nichts mitbekam.

Die Ermittlung im Raum Beeskow wurde erfolgreich abgeschlossen, sogleich unser Auftraggeber weniger glücklich über den Ausgang der Observation war.